Geistesfreiheit

Dieser blog versammelt meine humanistischen, kirchen- und religionskritische Texte, mit dem Ziel, unsere offene Gesellschaft zu fördern.

Weil persönliche Überzeugungen, Glauben und Weltanschauungen angesprochen und auch kritisiert werden, kann es Leser geben die sich persönlich angegriffen, oder gar beleidigt fühlen.

Handbuch Kirchenkritik Seite50e 594x841mm
Bildquelle: Wolfgang Sellinger

Das ist beabsichtigt, um Meinungsfreiheit, freies Denken und Respektlosigkeit gegenüber ideologischen Wahrheiten zu verteidigen.
Behauptungen skeptisch zu prüfen, selbst wenn sie als „political correct“, heilig oder alternativlos gelten, halte ich für unverzichtbar, um einen demokratischen Diskurs zu ermöglichen.

Gleichzeitig möchte ich mich anderen Menschen gegenüber wertschätzend, fair und freundlich verhalten.
Ein ausgewogenes Verhältnis zwischen sachlich notwendiger Kritik und Freundlichkeit zu finden, gleicht einer Gratwanderung, bei der Ausrutscher – zu hart oder zu harmlos – nicht zu vermeiden sind. Gerade weil jeder Beobachter diesen Grat an anderer Stelle zieht ….

Jedes Bemühen um gegenseitiges Verstehen und Hinterfragen meiner Sichtweise begrüße ich sehr! Schreiben Sie mich bitte an. Kontakt

In diesem Sinn: Herzlich willkommen!

Advertisements